Heizöl und Pellets zu günstigem Pellets- und Heizölpreis bestellen

Profitieren Sie von aktuellen Heizöl- und Pelletspreisen mit dem Preisrechner von enxa

 Tipp: Premiumheizöl

Aktuelle Nachrichten zu Heizöl und Pellets

(26.07.2016) Heizölpreise am Dienstagmorgen: Heute Preisabschläge beim Heizöl möglich
Heizölpreis-Tendenz: Heute dürften die... [mehr]
(25.07.2016) Heizölpreise am Montagmittag: Heizöl startet teurer in die neue Woche
Ölfutures orientieren sich momentan nach... [mehr]
(25.07.2016) Tanken im Urlaub: Österreich günstig, Niederlande teuer
Große Preisunterschiede in beliebten europäischen... [mehr]

Durchschnittlicher Heizölpreis BRD

Diese Charts können Sie auch auf Ihrer eigenen Hompage integrieren. Mehr dazu in unserem Partnerprogramm. (Grafik Heizöl & Grafik Rohöl)

Durchschnittlicher Rohölpreis

aktueller_rohoelpreis

Mit enxa Preise vergleichen und online bei regionalen Händlern bestellen – 4 Schritte zur warmen Wohnung!

– Heizöl- oder Pellets-Qualität auswählen (Premium-Heizöl ist von Heizgeräte-Herstellern empfohlen)
– gewünschte Bestellmenge eingeben (mit größerer Bestellmenge könnte der Literpreis niedriger werden; Abweichung von max. 10% wird toleriert)
– Anzahl der Lieferstellen eingeben (bei Sammelbestellungen dürfen die einzelnen Abladestellen max. 4 km voneinander entfernt liegen. Es erhält jeder eine eigene Rechnung)

– aus Händler-Angeboten auswählen
– Preis-Matrix: evtl. ist günstigerer Preis für Sie möglich
– Wunschpreis angeben, falls Ihnen die angezeigten Preise noch zu hoch sind
– weitere Zahlungsarten: Heizöl- / Pellets-Flat, Kauf auf Rechnung, Ratenzahlung

– Anschrift und Mail-Adresse (für Bestätigungsmail) angeben
– AGB von enxa und dem entsprechenden Händler akzeptieren
– Mitteilungen an die Händler sind über Eingabefeld möglich

– Händler meldet sich per Mail oder telefonisch
– Liefertermin vereinbaren


Problemlos die richtige Heizölsorte wählen

Schwefelarmes Heizöl EL – seit Jahrzehnten mit hoher Qualität
Unter Standard-Heizöl versteht man das ganz normale, in der Raffinerie nach der DIN 51603-1 hergestellte Heizöl EL. Die Abkürzung „EL“ steht dabei in Abgrenzung zu schwerem Heizöl für „extra leicht“. Schwefelarmes Standard-Heizöl hat sich im deutschen Wärmemarkt nicht zuletzt wegen seiner hohen Wirtschaftlichkeit und dem Komfort als eine der wichtigsten Energiequellen bewährt. Wenngleich die Energiekosten allgemein gestiegen sind, ist Heizöl noch immer ein preisgünstiger Energieträger. Dabei sorgt ein Liter Heizöl für ca. 10 kWh Energie.
Vor Jahren war bundesweit auf die schwefelarme Heizölqualität umgestellt worden. Damit wurde Heizen mit Heizöl deutlich umweltfreundlicher. Heizöl mit höherem Schwefelgehalt ist nahezu gänzlich vom Markt verschwunden. Nach der DIN 51603-1 beinhaltet schwefelarmes Heizöl in Deutschland nur noch einen maximalen Schwefelgehalt von 50 mg/kg (also 50 ppm bzw. 0,005%). Es kann grundsätzlich in allen Heizkesseln (Brennwert-, Hoch- und Niedertemperaturtechnik) verbrannt werden. Die nahezu rückstandsfreie Verbrennung schont nicht nur die Umwelt, sondern verlängert auch die Lebensdauer Ihrer Ölheizung.
Unsere Partnerhändler holen das Heizöl in einer Raffinerie oder einem großen Tanklager in Ihrer Region. Wenngleich es unter verschiedenen Markennamen vertrieben wird, handelt es sich durchweg um das gleiche schwefelarme Heizöl EL nach der DIN 51603-1.

Schwefelarmes Premium Heizöl – sparsamer und Heizungs-schonend
Angereichert mit chemischen Wirkstoffen können die Verbrennungseigenschaften von Heizöl weiter verbessert werden. Dies geschieht in der Regel durch Stabilitätsverbesserer und Geruchsüberdecker, die bei der Lieferung vor Ort über eine Dosierungsanlage dem normalen schwefelarmen Heizöl beigegeben werden. Das entstandene Premium-Heizöl bleibt so bei der Lagerung in Ihrem Tank stabiler und verursacht damit deutlich weniger alterungsbedingte Ablagerungen am Boden und an den Innenwänden des Tankbehälters. Die Reduzierung von Ablagerungen kommt insbesondere Ihrem Ölkessel zugute. Filter und Düsen werden effektiver vor Verunreinigung und Verstopfung geschützt. So sparen Sie nicht nur infolge einer effizienteren Verbrennung, sondern reduzieren auch die Instandhaltungs- und Wartungskosten Ihrer Ölheizung. Nebenbei wird auch noch der sonst so unangenehme Heizölgeruch überdeckt. Aufgrund der sauberen Verbrennung werden bis zu 90% weniger Rußemissionen in die Umwelt entlassen. Hinzu kommt der sparsamere Verbrauch. Beides nutzt unserer Umwelt.
Bei der nächsten Tankfüllung sollten Sie sich daher für Premium-Heizöl entscheiden. Es läßt sich problemlos mit Restbeständen von normalem Standard-Öl in Ihrem Tank mischen, eine Tankreinigung ist nicht erforderlich. Auf dem Markt wird Premium-Heizöl unter verschiedenen Bezeichnungen vertrieben, manchmal auch als „Super Heizöl Schwefelarm“. Gemeint ist damit aber das gleiche. Hinweise auf Premium-Heizöl sind beispielsweise Optiplus, Plus, Thermo Premium oder ecotherm. Das über unseren enxa-Preisrechner angebotene Premium-Heizöl beinhaltet dabei als Oberbegriff alle additivierten Superheizöle auf der Grundlage vom schwefelarmen Heizöl.
In unserem enxa-Shop erhalten Sie alle wichtigen Heizöl-Additive. Das sind neben den klassischen Premium-Additiven als Verbrennungsverbesserer auch Additive zur Verbesserung von Kälteresistenz und Lagerstabilität des Heizöls. Dies eignet sich insbesondere bei außen liegenden Tanks. Bei mit Öl betriebenen Zimmeröfen empfehlen wir ein Additiv zur Vermeidung von starker Rußbildung.

Bioheizöl Bio 10 – ökologisch heizen
Bio-Heizöl hat nach der DIN V 51603-6 einen Anteil von bis zu 10% biogenen, nachwachsenden Rohstoffen (sog. FAME gem. DIN 14214, z.B. RapsMethylEster; bei Bio-Heizöl Bio 15 beträgt der Beimischungsanteil 15%). Eine Vermischung mit dem herkömmlichen Heizöl in Ihrem Tank ist problemlos möglich. Die neuen Heizkessel wurden in aller Regel für den Betrieb mit Bioheizöl freigegeben. Die Langzeitstabilität von Bio-Heizöl ist für gewöhnlich jedoch nicht so hoch wie beim normalen schwefelarmen Heizöl. Es empfiehlt sich daher, tendenziell kleinere als größere Mengen im Tank zu lagern. Auch hier empfiehlt sich, um den Alterungsprozess zu verlangsamen, die Anreicherung zum Premium Bio-Heizöl. Eine Tankreinigung müssen Sie hierfür nicht vornehmen.
Je Liter kostet Bioheizöl momentan leider noch ca. fünf bis sieben Cent mehr als das konventionelle Premium-Heizöl. Höhere Herstellungskosten und eine aufwendigere Logistik mit separater Lagerung und Transport sind die Gründe. Dieser Umstand dürfte sich aber mit einem wachsenden Angebot und einer zunehmenden Verbreitung in den nächsten Jahren ändern. Die Preisspanne zu den herkömmlichen Heizölsorten dürfte damit geringer werden.

enxaHome